FC TUX - Svg Mayrhofen  2:6 (0:2)

27.07.10  19:30 Uhr  Sportplatz Lanersbach


TFV Spielbericht

Zum Saisonstart peilte man im TFV-Kerschdorfer-Tirol Cup gegen die Svg Mayrhofen einen ansehlichen Ausgang an. Dieser gelang nur bedingt, so musste man sich schlussendlich doch klar mit 2:6 geschlagen geben. Aber alles der Reihe nach.

Von Anfang an machte Mayrhofen eines klar - es kann nur einen Sieger an diesem Abend geben. Spritzig, Selbstbewusst und mit dem technischen Können wirbelte man in der Tuxer Hälfte herum, spielte sich Chancen heraus und war klar Herr am Platz. So konnte die Svg nach einer viertel Stunde mit einem Doppelschlag prompt mit 2:0 in Führung gehen. Das erste nach einem wunderschönen Weitschuss genau ins Kreuzeck, das zweite nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft. Bis zum Pausenpfiff hielt der FC Sparkasse Tux aber gut dagegen, bot dem Favoriten über weite Strecken durchaus Paroli.

Motiviert und guter Hoffnung doch noch etwas holen zu können kam unser Team aus der Kabine. Allerdings fiel schnell das 0:3 und somit war der Kuchen gegessen.
Nach knapp einer Stunde folgte auch noch das 0:4 und man musste noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um nicht in ein Debakel zu laufen. Nur wenige Minuten später zirkelte Abwehrhühne Stöckl David einen Freistoß aus 30m genau ins Kreuzeck. Knapp vor Spielende verwandelte zudem Mario Gastl einen Elfmeternachschuss mit Glück zum 2:4. 2:4...eigentlich kein schlechtes Ergebnis. Allerdings war das Spiel noch nicht zu Ende. In den Schlussminuten kassierte man aus Unachtsamkeit noch zwei weitere Tore und verlor somit relativ hoch.

Alles in Allem kein schlechtes "Vorbereitungsmatch" für den Meisterschaftsstart. Der Klassenunterschied war an diesem Abend deutlich erkennbar und man muss der Svg Mayrhofen zum Aufstieg gratulieren.